Loading...
Projekt COMPUTERKABINETT2018-06-13T14:11:38+00:00

Project Description

COMPUTERKABINETT

Gerade für sehbehinderte und blinde Menschen bietet moderne Informations- und Kommunikationstechnologie eine große Chance. Kann ein Computer, Tablet oder Smartphone gut bedient werden, eröffnet dies eine wichtige Schnittstelle für Bildung, Arbeit aber auch zu sozialen Netzwerke.

Wie bedienen blinde und stark sehbehinderte Menschen, und unsere Kinder in Hai Duong die Computer?

Es kommen normale Computer zum Einsatz, welche aber oft mit spezieller Soft- und Hardware (z.B. Braillezeile) ausgestattet sind. Windows selbst bietet in den neueren Versionen ein brauchbares Vergrößerungsprogramm an. Die blinden oder sehr stark sehbehinderten Kinder verwenden eine Screenreader Software (NVDA), welche den Bildschirminhalt vorliest. Die Eingabe erfolgt primär über die Tastatur. Der Screenreader kann den Inhalt auch an eine Braillezeile (Blindenschriftzeile) weitergeben – somit kann der Text in Blindenschrift gelesen werden.

Es ist besonders wichtig, dass alle Kinder gut im Umgang mit dem Computer sind. Dies stellt eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Schulbildung und später für einen guten Beruf dar.

Aber natürlich darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen – wer spielt nicht auch gerne einmal ein Spiel, schaut sich lustige Youtube Videos an, oder unterhält sich mit Freunden und Familie auf Facebook.

Auf Grund der hohen Luftfeuchtigkeit und der nicht immer stabilen Stromversorgung in Vietnam haben die Computer keine allzu hohe Lebensdauer. In Zukunft möchten wir auch mehr auf die Ergonomie der Arbeitsplätze achten, um über die Zeit nicht Haltungsschäden zu generieren.

Wichtig ist es, dass sowohl die Kinder, als auch die Lehrerinnen und Lehrer über die vielen verschiedenen Möglichkeiten, wie die Computer optimal genutzt und angepasst werden können, bescheid wissen. Hier ist noch Entwicklungspotential für einen guten Wissenstransfer!

Zu unserem Computerkabinett kann eine Sach-Patenschaft übernommen werden, die hierüber eingehenden finanziellen Mittel werden zur Instandhaltung und gegebenenfalls Neuanschaffungen im Computerkabinett eingesetzt.

Danke Martin Morandell für die redaktionelle Unterstützung und die Unterstützung im Computerkabinett vor Ort.

GEBEN SIE HEUTE HOFFNUNG

Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn! Indes ihr Komplimente drechselt, kann etwas Nützliches geschehn.

„Johann Wolfgang von Goethe“

VOLUNTEER
DONATE NOW